Ruby Fortune Casino
Ruby Fortune Casino

€750 BONUS

1. / 2. / 3. Einzahlung - bis zu €250 Bonus • Nur für Neukunden • Mindesteinzahlung €10 • Durchspielbedingung: 70x

Angebotskonditionen Registrieren

Erfolgreicher Unternehmer

Ruby Fortune: Jeff Ma
Quelle: ESPN

Jeff Ma war einer der Spieler der vielen MIT Blackjack Teams, die ab 1979 bis ins 21. Jahrhundert hinein aktiv waren. Er ist jedoch der bekannteste von allen, weil er durch das Spielen ein sehr erfolgreicher Unternehmer geworden ist. Jeff Ma hat verschiedene Start-Ups ins Leben gerufen und alle für viel Geld verkauft.

Wenn Sie auch ein erfolgreicher Unternehmer werden möchten oder nach Ideen suchen, wie Sie Ihr Start-Up wachsen und vergrößern können, lesen Sie hier wie man durch Spielen von Handy Casino Spielen, ein erfolgreicher Entrepreneur wird.

Der Film 21 basiert auf dem Sachbuch „Bringing Down the House“ von Ben Mezrich, hat aber wenig damit zu tun. Namen und Handlung wurden geändert, die Grundidee jedoch besteht. Es geht darum, wie man mit verschiedenen Techniken beim Black Jack, was bei uns auch unter den Namen „17 plus 4“ oder „21“ bekannt ist, große Summen gewinnen kann und zum Millionär wird.

Ruby Fortune: Szene aus dem Film 21
Quelle: betoclock

Jeff Ma – der Werdegang

Jeff Ma hat zwar als Spieler sehr viel gewonnen und wurde somit zum Millionär, aber viel reicher ist er erst nach dem Spielen geworden. Er hat all das angehäufte Wissen dazu verwendet, um ein erfolgreicher Unternehmer zu werden.

Der 1973 geborene Jeffrey Ma stieß Mitte der 1990er zum MIT Blackjack Team. Er absolvierte die Phillips Exeter Academy. Er besuchte das MIT, wo er 1994 mit einem Abschluss in Maschinenbau sein Studium abschloss. Später war Ma auch Mitbegründer von PROTRADE (eine inzwischen stillgelegte Sportbörsen-Website). Er war auch und Berater von professionellen Sportteams wie den Portland Trail Blazers und San Francisco 49ers. Darüber hinaus war Jeff Ma Mitbegründer von Citizen Sports, einer Sportinformations-Website und iPhone-App mit Sitz in San Francisco, die im Mai 2010 von Yahoo! übernommen wurde.

Jeff Ma ist nicht nur Unternehmer, sondern auch Buchautor. Sein erstes Buch, The House Advantage: Playing the Odds to Win Big In Business, wurde im Juli 2010 von Palgrave Macmillan veröffentlicht. Jeff Ma ist regelmäßiger Referent auf Firmenveranstaltungen und Konferenzen, wo er darüber spricht, wie man Daten und Analysen nutzt, um bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Ma ist CEO und Gründer von tenXer, einem in San Francisco ansässigen Startup-Unternehmen, mit der Vision, „Make work better und your work better -  die Arbeit besser machen und Ihre Arbeit besser machen“. TenXer wurde im April 2015 an Twitter verkauft.

Im November 2014 kam er als Experte für vorausschauende Analytik zu ESPN. Gemäß dieser Vereinbarung tritt er wöchentlich im SportsCenter auf und schreibt als Autor auf ESPN.com.

Im Jahr 2017 startete Ma den „Bet the Process Podcast“, einen „Sportwetten- und Analyse-Podcast“, und begann bei „The Tony Kornheiser Show Podcast“ zu erscheinen, wo er College- und NFL-Fußballspiele auswählte.

Die Geheimnisse des Erfolgs

„Während des Blackjack haben wir alles gesammelt, was wir konnten.“ Ähnlich sagt Jeff Ma, wenn Sie ein Start-Up betreiben, müssen Sie so viele Daten wie möglich sammeln, verfolgen und analysieren.

„Unter Druck in einem Casino“, fügt er hinzu, „sei das Schlimmste, was man tun kann, emotional zu werden oder sich auf Aberglauben zu verlassen.“ Beim Betreiben eines Start-Ups ist das Gleiche gilt das gleiche Prinzip. „Man muss emotionale Vorurteile durch Daten und Analysen überwinden."

Man darf nicht kurzsichtig, nicht verlustarm sein. „Denken Sie nicht darüber nach, was Sie verlieren, sondern was Sie gewinnen könnten“, sagt er. „Bewerten Sie die Daten, die sich um Sie herum befinden, verwenden Sie nicht nur die Daten, von denen Sie denken, dass sie für Sie funktionieren werden - das ist Bestätigungsverzerrung. Kognitive Verzerrungen beeinflussen unsere Entscheidungsfindung, also konzentrieren Sie sich auf Daten und Analysen, um diese Verzerrungen zu überwinden und objektiver und leidenschaftsloser zu denken.“

Blackjack und Unternehmertum

Das MIT Blackjack Team und ein Start-Up haben vieles gemeinsam. Beide werden z.B. von Investoren finanziert. Und bei beiden ist der Zusammenhalt des Teams sehr wichtig. Bei den MIT Blackjack Teams durften nur die besten Spieler dabei sein. Monatelang mussten sie trainieren, ehe sie ihr Können in einem Casino zeigen durften. Wenn es soweit war, hatten die Spieler verschiedene Rollen. Jeff Ma, der immer, auch unter hohem Druck ruhig blieb, durfte hohe Summen einsetzen und um hohe Preisgelder spielen. Andere die nicht so kühl und talentiert waren wie er, kamen als Späher zum Einsatz und halfen auf verschiedene Art und Weise Jeff Ma und seine Mitspieler große Gewinne zu machen.

Kameradschaft nennt Jeff Ma es. Dass ist was bei einem Start-Up unter anderem wichtig ist.

Die Säulen des Erfolgs

Ruby Fortune: Blackjack Tisch
Quelle: i.ytimg

Vision, Chance und Team. „Die Vision des Unternehmens muss etwas sein, hinter dem man stehen und an das man glauben kann“, sagt er. Die Vision des Blackjack-Teams war es, das Haus zu schlagen.

Die zweite Säule, die Chance, hängt davon ab, wie groß der Markt ist. Wenn das Unternehmen erfolgreich ist, ist der Markt groß genug, um Milliarden von Dollar aus der Kundennachfrage bereitzustellen? Und schließlich, Team. „Letztendlich ist das Team das größte. Man muss an das Team glauben und daran, dass das Team es ausführen kann“. „Sind das Leute, mit denen Sie zusammenarbeiten möchten?“

Roulette-Räder, die jeder kennt ... Roulette-Spiele, die es in ...