Ruby Fortune Casino
Ruby Fortune Casino

€750 BONUS

1. / 2. / 3. Einzahlung - bis zu €250 Bonus • Nur für Neukunden • Mindesteinzahlung €10 • Durchspielbedingung: 70x

Angebotskonditionen Registrieren

Big Brother is Watching You!

China plans to keep an eye on its citizens Quelle: Unsplash Man stelle sich vor, die Stasi wäre noch aktiv oder die Schufa würde ihren Aktionsradius erweitern und nicht nur die Kreditwürdigkeit der Bürger bewerten, sondern alles Mögliche, wie zu wenige Besuche bei den Eltern, bei Rot über die Straße gehen, betrunken Auto fahren oder auch bei Casinospielen betrügen. Was sich noch in der Testphase befindet, soll 2020 an den Start gehen, aber einzelne Chinesen haben die Macht dieser Sozialkreditsysteme schon zu spüren bekommen. Das prominenteste Beispiel ist der Milliardärssohn Wang Sicong, der durch ein negatives Scoring, weil er sich geweigert hat eine Schuld zu bezahlen, nicht mehr in der Lage war erste Klasse zu reisen, mit dem Hochgeschwindigkeitszug zu fahren, sich Luxusgüter zu kaufen oder auch in Urlaub zu fahren. Seit 2014 gibt es in China diverse lokale Überwachungssysteme, wie in der Stadt Rongcheng und in etwa 40 mehr Städten landesweit, die Sozialkreditsysteme heißen und Punkte für gutes Verhalten vergeben und für schlechtes Verhalten abziehen. Im Jahr 2020 wird sich die Regierung eines dieser Programme auswählen, oder aus diesen Systemen eines zusammenbauen und einführen. Was jetzt auf mehr oder weniger freiwilliger Basis läuft, soll dann, angefangen in Peking, Pflicht werden. Von Peking aus soll es auf das ganze Land ausgeweitet werden.

Wie funktioniert das Sozialkreditsystem Chinas?

 
View this post on Instagram
 

A post shared by LHG Passau (@lhg_passau) on

Das Prinzip ist recht einfach erklärt. Es funktioniert ähnlich der Notenvergabe in der Schule. Für Gutes gibt es Punkte, für Schlechtes werden Punkte abgezogen. Allerdings wird, wie bei der Stasi damals, Petzen ermuntert und führt somit zu einem schlechteren Score. Das Sozialkreditsystem Chinas, bedarf jedoch einer IT-Meisterleistung, wie sie die Menschheit noch nicht gesehen hat. Er werden alle möglichen Daten erfasst und berechnet. Sachen die erfasst werden, sind u.a. Pünktlichkeit bei Zahlungen von Rechnungen, bzw. Kreditraten, gute Arbeit bei der Arbeit leisten, sich nicht Verkehrswidrig verhalten, nicht die Regierung kritisieren, u.v.a. All diese Daten fließen in gigantische Datenbanken und werden mit Algorithmen ausgewertet. Das Ganze funktioniert in etwa wie bei der hiesigen Schufa, bloß in einer viel größeren und umfangreicheren Dimension. Behilflich bei der Datenerfassung sollen diverse Spionagetechniken, die man auch von James Bond und anderen Filmen her kennt, sein, und Kameras die überall im Land aufgestellt werden, um das Verhalten auf öffentlichen Plätzen zu erfassen. Hierbei soll hochsensible Software die einzelnen Personen erkennen und auseinanderhalten und die Daten dann in die Datenbank führen und der jeweiligen Person zuordnen.

Wie funktioniert das Rankingsystem?

 
View this post on Instagram
 

A post shared by YouGov Deutschland official (@yougov_deutschland) on

Am Anfang sollen alle Bürger mit 1000 Punkten auf dem Konto starten. Die maximale Punktzahl die jemand erreichen kann ist 1300 und die niedrigste Punktzahl liegt bei 600. Da noch nicht viele Details zum Punktgewinn oder Punktabzug preisgegeben worden sind, gibt es nur vage Vermutungen die auf den bisherigen Sozialkreditsystemen und den wenigen Informationen die die Regierung preisgegeben hat, basieren. Einige Beispiele zum Punktgewinn lauten: wohltätige Arbeit leisten, ältere Familienmitglieder pflegen, positiv auf die Nachbarschaft einwirken, Blut spenden, die Regierung in sozialen Medien loben, den Armen helfen, keine Schulden haben, bzw. Kreditraten und Rechnungen rechtzeitig bezahlen, eine heldenhafte Tat begehen, u.v.m. Punktabzug gibt es hingegen bei unsozialen Verhalten, wie bei Rot über die Straße gehen oder fahren, betrunken fahren, illegal gegen die Behörden protestieren, seine Eltern nicht regelmäßig besuchen, sich kritisch über die Regierung in sozialen Medien äußern, Gerüchte im Internet verbreiten, Teilnahme an der Regierung nicht genehmen religiösen Gruppen, für Taten unaufrichtig entschuldigen, in Online-Spielen betrügen, etc.

Was sind die Auswirkungen des Scores?

Wie beim weiter oben genannten Beispiel mit dem Milliardärssohn Wang Sicong, kommt ein negatives Ranking mit einigen Unannehmlichkeiten, wie z.B. der Eintrag in schwarze Listen, „Public Shaming“, also öffentliches Anprangern mit der Darstellung des Namens mit dazugehörigem Foto und ID-Nummer auf zentralen Plätzen oder auch online, damit es jeder sieht, Verweigerung vom Kauf von Flugtickets, bzw. Fahrkarten für Hochgeschwindigkeitszüge, weniger Zugang zu Krediten, eingeschränkter Zugang zu öffentlichen Dienstleistungen, Sperre für Jobs im öffentlichen Dienst, kein Zugang zu Privatschulen, Verweigerung von Genehmigungen, Lizenzen und Zugang zu einigen Sozialleistungen. Sicherlich wird der Regierung noch vieles Weitere im Laufe der Zeit einfallen. Wer jedoch ein gutes Scoring vorweisen kann und Punkte dazugewinnt, der kann sich über folgendes freuen: Steuererleichterungen, schnellere Beförderungen, Überspringen von Wartelisten im sozialen Wohnungsbau, kürzere Wartezeiten in Krankenhäusern, günstigere öffentliche Verkehrsmittel, kostenlose Fitnesseinrichtungen, kautionsfreies Leihen von Fahrrädern und Autos, leichtere Kreditvergabe, Vorrang bei Schulzulassungen und der Vergabe von Arbeitsplätzen.

Gibt es Punktabzug fürs Zocken?

 
View this post on Instagram
 

A post shared by tal-mi-or (@talmior) on

Da viele Chinesen am Handy hängen und beim Gehen, Fahren, Arbeiten Filme anschauen, Computerspiele oder Casinospiele spielen und generell sehr viele Stunden am Tag online verbringen und somit der Wirtschaft enormen Schaden zufügen, wird es auch fürs exzessive Zocken, Spielen und vor allem fürs Betrügen bei Online-Spielen Punktabzüge geben.

Hat Black Mirror die Zukunft vorhergesagt?

Zuschauer der Netflix-Serie Black Mirror dürften sich an die Folge „Nosedive – Abgestürzt“ vom 21. Oktober 2016 erinnern. In dieser Folge wird nämlich die Punktevergabe a la Stasi beschrieben, angenommen die Stasi hätte so eine Punktevergabe. Für alle die die Serie oder die Folge nicht kennen, es geht darum, wie die anderen einen bewerten und diese Bewertung negative Auswirkungen auf die eigene Person und das eigene Leben hat. So kann sich der Score nach unten oder nach oben bewegen, wenn man sich mit Leuten gibt die einen besseren oder schlechteren Score haben oder wenn man sich vorbildlich oder schlecht benimmt. Je nach Punktestand wird es einem erlaubt gewisse Dinge zu tun, wie z.B. sich ein Auto mieten, einen Flug buchen, usw. Jeder Mitbürger kann den eigenen Score erkennen und somit einen bei einem niedrigen Score meiden. Fällt der Punktestand in den Keller, verliert man jeglichen Zugang zur Elektronik und Kommunikation, damit man keine anderen Leute bewerten kann.

Welche Rolle spielt George Orwells 1984?

Ein Meisterstück der Literatur und ein Weltbestseller ist George Orwells 1984, das er 1949 geschrieben hat. In dem Buch geht es um Big Brother und wie die Menschheit vom System, von der Regierung und von anderen Mitmenschen observiert wird. Vieles was in dem Buch steht, wie z.B. die Kameraüberwachung, ist heute Wirklichkeit geworden. China macht es mit der Totalüberwachung vor und es wird befürchtet, dass viele andere Staaten mitziehen werden. Die Medien werden in vielen Ländern dieser Erde von den Regierungen kontrolliert. Der Schritt zur Totalüberwachung ist nicht weit, zumal die Technologie vorhanden ist.
Spielergehälter in der Fußball ... Finden Sie die Diät, ...